Fandom


Vier Fäuste außer Rand und Band ist das 11. Kapitel des Känguru-Manifests.

InhaltBearbeiten

Marc-Uwe und das Känguru sind beim Einkaufen und suchen im Supermarkt nach Bohnen und Speck.

Dank eines nicht näher erklärten "Handlungslochs" befinden sich die beiden plötzlich im Hinterzimmer eines Casinos in Miami, wo sie von einem italienischen Gangster verhört werden. In der nächsten Szene fliehen Marc-Uwe und das Känguru auf Rollschuhen bzw. in einem Strandbuggy, in der übernächsten fliegen sie über den Urwald.

Nach einem weiteren Handlungsloch befinden sich die beiden wieder in ihrer Küche und scheinen sich über die vorangegangenen Ereignisse nicht weiter zu wundern.

BedeutungenBearbeiten

TitelBearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Zwei außer Rand und Band“

"Vier Fäuste außer Rand und Band" klingt wie der Titel eines Films mit Bud Spencer und Terence Hill, jedoch gibt es keinen Film dieses Namens. Offensichtlich handelt es sich um eine Anspielung auf den Film "Zwei außer Rand und Band", in dem die beiden Protagonisten am Anfang einen Supermarkt ausrauben wollen, es aber stattdessen mit Gangs in Miami aufnehmen.

»No sabemos donde está Luigi!«Bearbeiten

Der Gangster, der aufgrund seines Schnurrbarts und seiner roten Mütze Ähnlichkeit mit Super Mario hat, brüllt die beiden auf italienisch an - Marc-Uwes Antwort ist allerdings auf spanisch und bedeutet "Wir wissen nicht, wo Luigi ist!"

AnhangBearbeiten

Im Anschluss des Kapitels befindet sich noch ein Auszug aus der Not-to-do-Liste des Kängurus:

  • 63. Frühzeitig an die eigene Rente denken.
  • 64. Etwas kaufen, weil es »Aloe Vera« enthält.
  • 65. Wenn jemand »Nein!« sagt, immer »Doch!« sagen, nur um zu sehen, ob er »Ooh!« sagt.
  • 66. Immer wenn jemand fragt: »Was machen wir jetzt«, antworten »Was hätte Kant getan?«
  • 67. Zur WM in einen überfüllten Biergarten gehen, mit einem T-Shirt, auf dem steht: »Stell dir vor, es ist WM und keiner geht hin.«
  • 68. Wenn eine Mutti aus Sachsen sagt: »Mein Söhn will Arschäölöge werden«, sagen »Das heißt Proktologe.«

Siehe auchBearbeiten

"Guter Kaffee", Folge 86 von "Neues vom Känguru".

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.