Fandom


Stroganoffs 9. Sinfonie ist das 12. Kapitel der Känguru-Apokryphen.

Inhalt Bearbeiten

Marc-Uwe und das Känguru sind in der Stadt unterwegs, um etwas zu essen zu kaufen. Marc-Uwe beatboxt dabei zum Unmut des Kängurus. Als das Beuteltier äußert, dass es Lust auf eine Bratwurst oder ein Schnitzelbrötchen hat, beatboxt Marc-Uwe weiter, indem er die Namen verschiedener Fleischgerichte skandiert. Das Känguru improvisiert dazu einen Rap, bis ihm dafür ein Passant fünf Euro in die Mütze wirft. Nun haben die beiden Geld für Essen, Marc-Uwe ist jedoch der Appetit auf Fleisch vergangen.

Bedeutungen Bearbeiten

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Bœuf Stroganoff“

Der Titel bezieht sich auf Bœuf Stroganoff, ein russisches Rindfleischragout. Marc-Uwe spricht in seinem Beat u.a. die Worte »Bœuf, Bœuf Stroganoff« aus.

Siehe auchBearbeiten

"Stroganoffs 9. Sinfonie", 52. Episode von "Neues vom Känguru". Im Radiopodcast laufen Marc-Uwes Beat und der Rap des Kängurus übrigens parallel ab, was bei der Live-Lesung des Hörbuchs natürlich nicht möglich war, zumindest nicht mit demselben Sprecher.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.