Das Kaenguru Wiki
Advertisement

Nach dem Krieg ist das 59. Kapitel der Känguru-Chroniken.

Inhalt[]

Marc-Uwe hat ein Gedicht geschrieben:

Nach dem Krieg[]

Nachdem man entschied,
der Krieg würde sich nicht mehr lohnen,
fasste man einen folgenschweren Entschluss.
Man teilte das Land in vier Besatzungszonen:
T-Mobile, O2, Vodafone und E-Plus.
Ein gewisser Romeo war zu dieser Zeit auf Brautschau
und traf eine gewisse Julia,
sie trug helles blaukraut-blau,
Romeo trug wie immer dezentes Magenta.
Ach, herrje, ja der Kenner erkennt da,
wie unangenehm,
schon das Problem.
Denn sie fanden sich zwar beide ziemlich geil,
doch sie war eine 02 und er ein T-Mobile.

Mark-Uwe hatte über eine mögliche Erweiterung gegrübelt, diese schließlich aber doch unterlassen. Den Rest könne man sich denken, meint das Känguru. Dann geht Mark-Uwe zu einem Konzert in der O2-World-Arena.

Hintergrund[]

T-Mobile war bis 2010 der Mobilfunkanbieter im Telekom-Konzern (heute Telekom Deutschland, magentafarben), O2 ist eine Mobilfunkmarke von Telefónica (hellblau), wozu heute auch E-Plus gehört. Dies sind die damals vier, heute drei Netzbetreiber in Deutschland.

Advertisement