Fandom


Jörn Dwigs ist Bankdirektor und Politiker. Er tritt erst im Känguru-Manifest auf.

Jörn Dwigs hat zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jörg Dwigs die rechtspopulistische Partei SV gegründet. Als Bankdirektor finanziert er den Wahlkampf. Außerdem hat er 95 Thesen über Migration an die Pforte einer Moschee in Berlin-Neukölln genagelt.

WerkeBearbeiten

Jörn Dwigs hat mehrere Bücher geschrieben:

Mein KrampfBearbeiten

Mit diesem Buch ist Dwigs für den Deutschen Buchpreis der Ullstein Buchverlage nominiert, in der Kategorie "An deutschen Thesen soll die Welt genesen".

Ich bin ja kein Rassist, aber...Bearbeiten

Auf dieses Buch verweist sein Bruder Jörg Dwings auf einer Wahlkampfveranstaltung.

BedeutungenBearbeiten

"95 Thesen über Migration an die Pforte der Moschee in Neukölln nageln"

  • Luther schlug 1517 95 Thesen über den Ablasshandel an das Tor der Schlosskirche von Wittenberg. Das gilt als der symbolischer Beginn der Reformation.

"Mein Krampf"

  • Adolf Hitler schrieb bis 1925 das Buch "Mein Kampf", in dem er seine Weltanschauung darlegt.

"An deutschen Thesen soll die Welt genesen"

  • Eine Verballhornung der Gedichtzeile "Am deutschen Wesen mag die Welt genesen" von Emanuel Geibel; allerdings war damit ursprünglich eine Aufforderung zur Vereinigung der deutschen Einzelstaaten gemeint. Allerdings wird diese Parole oft so missinterpretiert, dass sie die Überlegenheit des deutschen Volkes gegenüber anderen meinen würde.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.