FANDOM


Friedrich-Wilhelm Yilmaz ist ein Mitglied des Asozialen Netzwerks zusammen mit seinem großen Bruder Otto-Von. Er ist Türke, aber seine Eltern haben es mit der Integration übertrieben.

FamilieBearbeiten

Friedrich-Wilhelm ist der kleine Bruder von Otto-Von. Ihre Schwester ist Maria-Theresia, deren Tochter heißt Sissi. Friedrich Wilhelms Sohn trägt den Namen Bartholomäus. Er und seine Freundin wollen nun noch zwei Mädchen, Margarete und Elisabeth. So könnte er seine Kinder bei ihren Spitznamen Bart, Maggie und Lisa rufen. Auf Marc-Uwes Frage, was er tun würde, sollte er noch einen Sohn statt einer Tochter bekommen, meinte er, dass der Junge es dann sehr schwer auf dem Schulhof haben wird. Seit dem er ein Kind hat kommt er nicht mehr zur Ruhe schläft wann und wo er kann. Er sagt, dass das Kinder kriegen ein Vorteil habe: Früher wollte er Mal mit anderen schlafen, jetzt will er Mal schlafen.

Das Asoziale NetzwerkBearbeiten

Friedrich-Wilhelm gehört gemeinsam mit dem Känguru, Marc-Uwe Kling und Krapotke zu den engsten Mitgliedern des Netzwerkes. Er nennt sich der Generalsekretär.

Bekannte Anti-Terror-AnschlägeBearbeiten

Anti-Terror-Anschlag CSR:

Er stellte sich vor McDonald's und sammelte Spenden für das Ronald McDonald's SOS Rinderdorf für süße traumatisierte Rinder, die ihre Eltern durch Schlachtung verloren haben. Außerdem stellte er sich vor Kik und sammelte Spenden gegen die Kinderarbeitslosigkeit in Bangladesh.

QuellenBearbeiten