Das Kaenguru Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Das Kaenguru Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Fische ist das 60. Kapitel der Känguru-Chroniken.

Zitat[]

Wir sind wie Fische, die den See leer saufen, in dem sie schwimmen.

—das Känguru


Besonderheit[]

Das Kapitel ist in sechs Abschnitte gegliedert. Diese sind durch zwei- bis fünfminütigen beziehungsweise einen sechsstündigen Zeitsprung voneinander getrennt. Die Abschnitte werden in der entgegengesetzter Reihenfolge dargestellt.

Inhalt[]

Mark-Uwe beschließt, noch kurz mit dem Känguru in die Kneipe zu kommen. Dort verbringen die beiden sechs Stunden, in welchen sie sich betrinken. Mark-Uwe beschwert sich bei dem Känguru über die einene Mittelmäßigkeit und die beiden unterhalten sich über gute Titel für Bildungsromane. Das Känguru wirft Schnapspralinen in sein Bierglas. Daraufhin stiehlt es den Aschenbecher, beschwert sich über den Kapitalismus und die Schokolade in seinem Bierglas. Es fängt an, einen Vortrag über Freiheit zu halten und lässt demonstrativ Mark-Uwes Handy in dessen Bierglas fallen. Dann beginnt das Känguru, zu singen. Die beiden unterhalten sich über David Hasselhoff und über K.I.T.T. und schließlich kippt das Känguru vom Barhocker, nachdem es eine Parabel über die Menschen im Kapitalismus zu Fischen erschaffen hat.

Advertisement