Das Kaenguru Wiki
Advertisement

Ein gebildeter Kranker ist das 58. Kapitel der Känguru-Chroniken.

Inhalt[]

Das Känguru ist krank und versucht verschiedene Heilungsmethoden, schimpft dabei auf die Pharmaindustrie und vermutet, dass diese gar kein Interesse habe, ihre Konsumenten gesund zu machen.

Zitate[]

Meiner Meinung nach können sich die Hilfe der Ärzte nur starke und widerstandfähige Leute erlauben, die soviel überschüssige Kraft besitzen, dass sie neben der Krankheit auch noch die Medikamente ertragen können. Ich aber habe nun einmal gerade die Kraft, meine Leiden zu ertragen.

—Moilère (laut dem Känguru)

Ein Gesunder ist nur falsch untersucht.

—Grundsatz der moderenen Medizin (laut Marc-Uwe)

Im Anhang des Kapitels befindet sich ein Auszug auf Opportunismus und Repression: Kapitel 11: Der hypokratische Neid

Titel[]

40px-Wikipedialogo.png
Wikipediaartikel:
„Der eingebildet Kranke“

Der Titel ist eine Anspielung auf das Theaterstück "Der eingebildet Kranke" (eigentlich "Le Malade imaginaire", auch "Der eingebildete Kranke") von Molière, das von einem Hypochonder handelt. Dieser, der in dem Stück selbst die Hauptrolle spielte, erlitt bei der vierten Vorführung tatsächlich einen Blutsturz und starb kurz danach.

Advertisement