Fandom


Die Wunderhure ist der Titel der Lieblings-Buchreihe des Kängurus, verfasst von Wenzel R.R. Skowronek (Wenzel Skowronek[1]). Es gibt, bzw. wird insgesamt sieben Teile geben. Marc-Uwe und das Känguru begleiten kurz die Verfilmung in Hollywood.[2]

Die Protagonistin heißt Schant’al. Ihre Abenteuer erlebt sie zusammen mit ihrem Freund, dem Riesenzwerg Ülf. Dieser stirbt zwar mehrfach in der Serie und wird jedes Mal von der Wunderhure betrauert, kommt aber später in der Handlung wieder vor.

Der Fortschritt der Serie verzögert sich, denn nebenbei schreibt Skowronek mit Elke Zimmerer an einer Fortsetzung zu deren Bestseller Die Schwester der Nichte der Gattin des Gerbergesellen.

Bände Bearbeiten

  1. Die Wunderhure
  2. Die Wunderhure wundert sich
  3. Die Wunden der Wunderhure
  4. Die Wunderhure in Wuppertal (1432 Seiten)[3]
  5. Der Lude der Wunderhure - noch nicht erschienen
  6. Die Hochzeit der Wunderhure - noch nicht erschienen
  7. Die Sieben Weltwunderhuren - noch nicht erschienen

VerweiseBearbeiten

  1. Wenzel R. R. Skowronek ist nur sein Künstlername, siehe 1. Buch der Känguru-Offenbarung: Kapitel Die distributive Seite der Macht
  2. 2. Buch der Känguru-Offenbarung: Kapitel Hollywood
  3. Die Känguru-Apokryphen: Kapitel Marktlücke
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.