Fandom


(Update)
(Hauptfiguren)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
== Hauptfiguren ==
 
== Hauptfiguren ==
 
* <span id="productTitle" class="a-size-extra-large">Quark-Uwe: Parodie von [[Marc-Uwe]]</span>
 
* <span id="productTitle" class="a-size-extra-large">Quark-Uwe: Parodie von [[Marc-Uwe]]</span>
* Der Elefant: <span id="productTitle" class="a-size-extra-large">Parodie vom Känguruh</span>
+
* Der Elefant: <span id="productTitle" class="a-size-extra-large">Parodie vom Känguru</span>
   
 
== Klappentext ==
 
== Klappentext ==

Aktuelle Version vom 24. Mai 2020, 10:58 Uhr

Die Elefanten-Epen sind eine Parodie auf Die Känguru-Chroniken, die im Mai 2020 erschienen ist. Geschrieben wurden sie von einem/r Autor*in unter den Pseudonym Quark-Uwe Klingeling.

Hauptfiguren Bearbeiten

  • Quark-Uwe: Parodie von Marc-Uwe
  • Der Elefant: Parodie vom Känguru

Klappentext Bearbeiten

Ich wollte gerade Eierkuchen machen", sagt der Elefant, "aber da ist mir eingefallen, dass ich weder Eier noch Kuchen habe." Quark-Uwe, ein selbsternannter Großkünstler, bekommt überraschend Besuch von seinem neuen Nachbarn. Der stellt sich nicht nur als Elefant heraus, sondern auch als echter Aluhut: Der Dickhäuter glaubt an Verschwörungstheorien, liebt Xavier Naidoo, futtert gerne Rumkugeln und trauert dem Kaiserreich hinterher.

Ein Buch über Benjamin-Blümchen-Rollenspiele, Darm-Downloads, Dumbos Mutter, Chemtrails, genderkritische Performances, Kaiser Georg Friedrich von Hohenzollern, Sarah Kuttner und Würstchen mit Selbstmordplänen. Und sehr, sehr viel ganz, ganz anderes.

Skurril, ironisch, verblüffend, absurd und ein großer Satire-Spaß. Auch für die, die das Original nicht kennen.

Lodhudelei für "Die Elefanten-Epen" Bearbeiten

  • "Das ist so gut, das könnte von mir sein! Vielleicht ist es das sogar?" (Marc-Uwe Kling zugeschrieben)
  • "Lieber’n klasse Feind als’n Klassenfeind." (Das Känguru)
  • "Ich muss gestehen, dass ich nicht gedacht hätte, dass man ein sehr, sehr lustiges Buch noch lustiger machen kann." (Horst Evers zu etwas ganz anderem)
  • "Klasse Urlaubsschmöker für den Balkon!" (Corona Weekly)
  • "Das Tolle am Internet ist, dass endlich jeder sein eigenes Buch veröffentlichen kann. Das Furchtbare ist, dass es auch jeder tut." (Oscar-Gina Wilde)
  • "Ich hatte nichts erwartet und wurde nicht enttäuscht." (Eine echte Leserin, zur Abwechslung)

Der Autor Bearbeiten

Wie Claas Relotius herausgefunden hat, ist Quark-Uwe Klingeling leider ein Pseudonym. Dahinter steckt vermutlich ein bekannter deutscher Comedy-Autor, der für Funk und Fernsehen gearbeitet hat (und sogar schon mal einen Bestseller hatte).

Inhaltsverzeichnis Bearbeiten

  1. Der Elefant von nebenan
  2. Der Querufant
  3. Xaviers Alu-Club
  4. Großkünstler
  5. Meat the Elephant
  6. Freund?
  7. Zimmerbesichtigung
  8. Nein
  9. Dichtungsmasse
  10. Original oder Parodie
  11. Kackendreist
  12. Gezielte Elefantische Zersetzung
  13. Handentspannung
  14. Krawallofant
  15. Spaßbombe
  16. Benjamin Blümchen
  17. Nutritionspräparationsliteratur
  18. Kopierkatzen
  19. Demomemo
  20. Raupe Nimmersatt
  21. Sarah Kuttner
  22. Tommy Jaud
  23. Die Geister, die er rief
  24. Hygienefant
  25. Reichsbürgerwitz No. 12
  26. Exit

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.