FANDOM


Auch Fandom ist von der geplanten EU-Urheberrechtsreform betroffen! Filter drohen! Liest hier einen Blog-Beitrag von Mira Laime.


HERZLICH WILLKOMMEN!

In dieser freien Enzyklopädie erfahrt ihr alles über Die Känguru-Chroniken, Das Känguru-Manifest, Die Känguru Offenbarung und neuerding auch über Die Känguru-Apokryphen sowie die Känguru-Geschichten von Marc-Uwe Kling.

Das Wiki ist noch in der Startphase und es werden nur nach-und-nach Informationen hier erstellt, also habt bitte etwas Geduld. Wenn ihr auch Fans des Kängurus seid, helft doch bitte mit, dieses Wiki zu einer umfangreichen Quelle zu machen.


DARUM GEHT'S

Die Känguru-Chroniken handeln von der Freundschaft zwischen dem Autor und Kabarettist Marc-Uwe Kling und dem Känguru. Bei Marc-Uwe zieht das kommunistische Känguru ein, das Vietcong-Mitglied war und total auf Nirvana und Schnapspralinen steht.

BÜCHER
CHARAKTERE
VORGESTELLTER ARTIKEL

Es wird einen Film zu den Känguru-Chroniken geben! Die Dreharbeiten der Kinoproduktion von ZDF und X-Filme wurden bereits im November abgeschlossen, Kinostart ist irgendwann 2019, genauer Termin unbekannt. Dimitrj Schaad wird Marc-Uwe spielen, dieser selbst ist als Erzähler nur zu hören. Volker Zack gibt dem Känguru eine Stimme, wie dieses dargestellt wird, soll nicht verraten werden.

Es soll darum gehen, dass sich das Känguru mit anderen Mietern einer kreuzberger Wohnung zusammenschließt, um gegen einen rechtspolulistischen Immobilienhai vorzugehen.

Marc-Uwe Kling: "Es ist schön, mit X Filme eine von Künstlern für Künstler gegründete Produktionsfirma zu haben, die aus dem kommunistischen Känguru keinen gemäßigt sozialdemokratischen Koalabären machen wollen."

Was haltet ihr von einer Verfilmung? Denkt ihr, dass das die Geschichten kaputt machen könnte oder freut ihr euch einfach auf mehr vom Känguru? Schreibt doch gerne was in die Kommentare unter diesen Blog-Post.


NEU! NEU! NEU! - Die Känguru-Apokryphen