Fandom


Das Fernsehen lügt ist das 28. Kapitel des Känguru-Manifests.

InhaltBearbeiten

Marc-Uwe möchte in Ruhe fernsehen, wird aber dadurch gestört, dass das Känguru nebenan dem Boxclub Unterricht erteilt.

In der Fernsehdoku heißt es, dass junge Kängurus so lange ihre Artgenossen boxen, bis sie selbst eins auf die Nase bekommen. Marc-Uwe nimmt sich daran ein Beispiel und boxt das Känguru. Daraufhin schickt es seine Schüler zwar weg, besteht aber darauf, dass sich Marc-Uwe mit ihm zu Ende prügeln muss.

Running GagsBearbeiten

  • Marc-Uwe schaut mit dem Kopf nach unten fern.
  • In der Doku geht es unter anderem um "Hitlers Anschlüsse". Zumindest in der Podcast-Episode "Wie eine Kinderflöte" fand es das Känguru eine gute Idee, darüber zu berichten, verwarf diese aber ebenso schnell wieder.

Siehe auchBearbeiten

"Boxclub II", Folge 95 von "Neues vom Känguru".

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.