Fandom


And this house just ain't no home ist das 1. Kapitel der Känguru-Offenbarung.

Inhalt Bearbeiten

Seit das Känguru nicht mehr da ist, lebt Marc-Uwe nur noch vor sich hin und führt ständig Selbstgespräche. Sein Weg führt ihn in eine Buchhandlung, wo er eine Buchhändlerin fragt, wie sie das Känguru-Manifest findet - ohne sich als Autor zu erkennen zu geben.

Liedzitat Bearbeiten

"Ain't no sunshine when it's gone and this house just ain't no home anytime it goes away"

  • Original: "Ain't no sunshine when she's gone and this house just ain't no home anytime she goes away" von Bill Withers, vielfach gecovert u.a. von Michael Jackson

Bezüge Bearbeiten

  • Der Name der Buchhandlung Karl Konrad Kurkuma ist eine Anspielung auf die Buchhandlung Karl Konrad Koriander aus Michael Endes „Die Unendliche Geschichte“.
  • Die Bücher und Filme, über die Marc-Uwe und die Verkäuferin sich unterhalten - mit Titeln, die das Ende sofort verraten würden:
    • "El hombre que era su madre" - Psycho
    • "Der tote Kinderpsychologe" - The Sixth Sense
    • "Wie es dazu kam, dass sich Anna Karenina vor den Zug warf" - Anna Karenina
    • "Tom Riddle, dessen Name nicht genannt werden darf" - Harry Potter und die Kammer des Schreckens
    • "Der Polizist, der ein Paket bekam mit dem Kopf seiner Frau" - Sieben
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.